Barrierefreiheit

Der Begriff Barrierefrei sollte eigentlich in Verbindung mit freiem Zugriff auf alle Informationen, die das Internet bietet, verbunden sein. Und das für alle. Für Menschen mit Sehschwächen oder gar Blinde, Taube oder anderen körperlich, geistigen Einschränkungen.

Dies ist jedoch leider nicht der Fall. Manchmal sind es Kleinigkeiten wie die Beschriftung von Bildern, ohne die Blinde völlig verloren sind. Blinde benutzen Programme, die den Inhalt von Internetseiten vorlesen. Bilder lassen sich nunmal nicht vorlesen, daher ist die Beschriftung für diese Menschen sehr wichtig. Rein animierte Seiten stellen ein unüberbrückbares Hindernis dar.

Aber auch der strukturelle Aufbau einer Internetseite ist wichtig. An welcher Stelle steht die Navigation, an welcher der Inhalt, sodass ein Navigieren mit der Tabulator-Taste über die Links, also die Verbindung zwischen den einzelnen Seiten, gewährleistet ist.

Aber nicht nur für Blinde und Taube Menschen stellt das Internet meist ein Hürdenlauf dar. Viele ältere Menschen dürfte das Thema Schriftgrösse kein unbekanntes sein. Meist versagt hier die Lesebrille, die lange Jahre bei der Sonntagszeitung gute Dienste geleistet hat. Oftmals sind Navigationspunkte/Links zu klein geschrieben, wenn nicht sogar schon der winzig geschriebene Inhalt zu einem engen vorrücken an den Monitor aufruft.

All diese Fehler kann man vermeiden, wenn man sich an ein paar Regeln hält, die es einem jeden einzelnen ermöglichen, zusätzlich zu der vorgegeben Darstellungsweise durch den Designer, individuelle, an die eigene Person und Möglichkeiten angepasste Einstellungen zu tätigen. Sei es durch Vorlese-Programme für Blinde, visuelle Warnhinweise für Taube, falls Musik und Töne abgespielt werden oder der Möglichkeit, Texte zu vergrössern.

Darstellung

Damit für jeden ein bequemes Lesen gewährleistet ist, haben wir auf dieser Internetseite eine kleine Hilfe für Sie eingebaut. Am linken Rand finden Sie die Rubrik Hilfe + Orientierung, unter der es zwei Darstellungsmöglichkeiten gibt. Die eine, von uns als Normale Darstellung betitelt, ist diejenige, die standardgemäß die von uns vorgegebenen Anordnungen an Navigation, Bildern und Schriftgröße anzeigt. Die zweite, als Textversion bezeichnete Möglichkeit stellt diesen Aufbau um. Der Kontrast wird durch grüne Schrift aufschwarzem Hintergrund verstärkt und die Texte sind um einiges größer. Zusätzlich wird automatisch der ganze Bildschirm genutzt. Sollte dies Sie zu sehr verwirren, können sie jederzeit wieder über Normale Darstellung unter Hilfe + Orientierung (in der grün/schwarzen Ansicht etwas weiter unten) zur gewohnten Ansicht zurückkehren.

Tastatursteuerung

Für die Hauptrubriken unseres Internet-Auftrittes stehen Ihnen für die vereinfachte Navigation folgende Tastaturkürzel zur Verfügung. Mac-User nutzen statt der "ALT"-Taste bitte die "CTRL"-Taste.

"ALT" + "1": Leben in Abstatt
"ALT" + "2": Rathaus
"ALT" + "3": Kultur und Freizeit
"ALT" + "4": Wirtschaft
"ALT" + "5": Bürgerforum
"ALT" + "6": Rat und Hilfe

"ALT" + "N": Normale Darstellung
"ALT" + "T": Textversion

Verzicht auf JavaScript

Wir verzichten auf unseren Internet-Auftritt weitgehend auf JavaScript. Einzelne Funktionen, wie beispielsweise unsere Formulare, wurden zwar durch JavaScript angereichert, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen, jedoch sind alle Funktionalitäten auch ohne aktiviertes JavaScript zugänglich. Das dient nicht nur der Barrierefreiheit, sondern auch Ihrer Sicherheit.

Hilfe zu Dateiformaten

Nicht immer können alle Informationen im HTML-Format direkt auf unserem Internet-Auftritt dargestellt werden. Zum Beispiel können mit Hilfe von PDF-Dateien Formulare und andere Dokumente auf nahezu allen Betriebssystemen angesehen und ausgedruckt werden.

Um eine PDF-Datei öffnen zu können, benötigen Sie das kostenlose Programm Acrobat Reader von Adobe. Wenn der Acrobat Reader bereits installiert ist, können Sie sich die PDF-Dokumente anschauen, indem Sie den entsprechenden Link anwählen.

Zertifikate & Standards

Der Internet-Auftritt der Gemeinde Abstatt wurde entsprechend den gültigen Internet-Standards entwickelt. Diese einheitliche Spezifikationen werden durch das unabhängige W3 Consortium festgelegt. Browserhersteller wie Webdesigner sind gehalten, diesen Standards zu folgen. Nur so ist es möglich, Internet-Seiten zu schreiben, die auch von künftigen Browser-Generationen korrekt dargestellt werden können.

Sie können online testen, ob unserer Internet-Auftritt nach en gültigen Spezifikationen XHTML 1.0 und CSS 2.0 erstellt wurde.